ver.di  
 
vau-online  
     



ver.di
Berliner
Finanzämter


home

Start >>>

ver.di >>>
Beamte
Jugend
Tarifrunde
Medien
vau
ver.di-Finanzämter
Tarifrunde Berlin
ver.di für Einsteiger
ver.di - Mitglied werden
ver.di - Haus
Impressum



ver.di


Beamte Bln. / Brandenburg
ver.di-Beamte
ver.di
ver.di-Mittgliederservice
ver.di-Jugend

  ver.di
 
 
             
  ver.di Beamte Jugend Tarifrunde Medien  
 
 
 
2020
       
       
21.10.2020 Personalmangel im öffentlichen Dienst
Berliner Steuerverwaltung dramatisch unterbesetzt
...mehr   >>>
02.10.2020 30 Jahre gemeinsame Berliner Steuerverwaltung
Eine Erfolgsgeschichte
...mehr   >>>
       
  17.09.2020 Anhörung der ver.di-ExpertInnen durch die Arbeitsgruppe
PersBB PersBB 2021 in der Diskussion
 
...mehr   >>>
  09.09.2020 ver.di-Information
Senatsbeschluss zur Ballungsraum-Zulage
ver.di begrüßt Senatsbeschluss zur Ballungsraum-Zulage
 
  ...mehr   >>>  
  21.08.2020 vau-online Extra (August 2020)
Hauptstadtzulage – jetzt Wort halten!
 
...mehr   >>>
       
  29.07.2020 Alles, aber nicht Normal  
  ...mehr   >>>  
  10.06.2020 Die neue Landesbezirksleitung von ver.di  
  ...mehr   >>>  
  30.01.2020 vau-online Extra (Januar 2020)
Nächste Stufe der Tarif- und Besoldungserhöhung gezündet

ver.di bringt‘s
 
     
2019
  08.11.2019 Informationen für Beschäftigte in den Bezirksämtern und Landesbehörden
Pauschale Beihilfe und Ballungsraumzulage
ver.di fordert baldige Umsetzung durch den Senat!
 
...mehr   >>>
  03.10.2019 vau-online Extra (August 2019)
ver.di im Gespräch mit dem Finanzsenator
 
  ...mehr   >>>  
  04.09.2019 vau-online Extra (September 2019)
DGB-Fachgespräch mit dem Berliner Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz
Für einen starken öffentlichen Dienst
 
  ...mehr   >>>  
nach oben
  12.08.2019 vau-online Extra (August 2019)
Neues VBB Firmenticket für Landesbedienstete
Der nächste Zug hat Verspätung
 
  ...mehr   >>>  
  03.07.2019 CSD-Plakat 2019 In der Christopher Street im New Yorker Stadtteil Greenwich Village fand in der Nacht vom 27. Juni auf den 28. Juni 1969 in der Bar Stonewall Inn der sogenannte Stonewall-Aufstand statt. Homo- und transssexuelle Gäste der Bar lehnten sich erstmal gegen die Schikanen und gewalttätigen Übergriffe von New Yorker Polizisten auf, die hier in der Nacht um 1:20 Uhr eine Razzia durchführen wollten und widersetzten sich ihrer Verhaftung. Hieraus entstand der Christopher Street Day, kurz CSD, in dem vor allem homosexuelle Menschen für ihre Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen demonstrieren.

ver.di unterstützt diese Demonstration und ruft unter dem Motto „Offen für Vielfalt. Geschlossen gegen Ausgrenzung.“ zum diesjährigen CSD auf, der gut 50 Jahre nach dem Stonewall-Aufstand diesmal in Berlin am 27. Juli 2019 stattfinden wird.

Im Anhang übersende ich Euch das Plakat. Um die schwarzen Bretter zu diesem Anlass etwas bunter zu gestalten, können farbige Ausdrucke in A 4 bei mir und in A 4 und A 3 bei unserem ver.di-Fachbereich 6 (fb06.berlin@verdi.de, Tel. 8866 5342) in begrenzter Stückzahl bestellt werden. Bitte meldet Euch vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der benötigten Stückzahl.
 
   
  21.03.2019 Tarifrunde 2019
Besoldung nicht auswürfeln
 
  ...mehr   >>>  
nach oben
  04.03.2019 vau-online Extra (Februar 2019)
Das kann sich sehen lassen
8 % mehr, mindestens 240 Euro in drei Schritten
 
  ...mehr   >>>  
  04.03.2019 Tarifrunde 2019
Erhöhung der Entgelte im Volumen von 8 Prozent!
TARIFEINIGUNG ERZIELT!
 
  ...mehr   >>>  
  28.02.2019 vau-online Extra (Februar 2019)
Tarif- und Besoldungsrunde 2019
16.000 Beschäftigte machen Druck
 
  ...mehr   >>>  
nach oben
  22.02.2019 Tarifrunde 2019
Wir rufen alle Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikant/-innen in den Senatsverwaltungen und nachgeordneten Dienststellen/ Einrichtungen,
am Mittwoch, den 27. Februar 2019 zum ganztägigen Warnstreik auf!
 
  ...mehr   >>>  
  11.02.2019 Tarifrunde 2019
Attraktivität gibt’s nicht zum Nulltarif!
- WARNSTREIKAUFRUF am 13.02.2019 in Berlin -
Durchbruch in weiter Ferne!
 
  ...mehr   >>>  
  31.01.2019 Tarifrunde 2019
Erste Verhandlungsrunde ohne Ergebnis beendet: „Wenn sich die Arbeitgeber nicht bewegen, müssen wir uns bewegen!“
WARNSTREIKAUFRUF
 
  ...mehr   >>>  
 
  22.01.2019 Tarifrunde 2019
 - vau-Extra - Auftaktdemo schafft Öffentlichkeit
 - ver.di-Tarifinfo - Kein Angebot der Arbeitgeber! Positionen weit auseinander!
 
  ...mehr   >>>  
  07.01.2019 Tarif- und Besoldungsrunde 2019
6 Prozent, mindestens 200 Euro mehr
 
  ...mehr   >>>  
  05.01.2019 Interessante, aktuelle Termine im Gewerkschaftsjahr 2019  
  ...mehr  >>>  
2018 nach oben
       
  17.05.2018 vau-online Extra (April 2018)
 Verbindliche Zusage
  - Senatsbeschluss zur verbindlichen Anpassung der Besoldung bis 2021
  - ver.di-Forderungen bleiben – Haushaltsmittel sind vorhanden
 
  ...mehr   >>>  
  20.04.2018 vau-online Extra (April 2018)
- ver.di-Fachkommission neu gewählt
- ver.di erzielt Tarifeinigung für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen
 
  ...mehr   >>>  
  12.04.2018 vau-online Extraausgabe
- Bundesverfassungsgericht: Einheitsbewertung ist verfassungswidrig
- Herkulesaufgabe für die Bewertungsstellen
 
  ...mehr   >>>  
2017
  28.07.2017 Mein Name ist Andreas Stoll  
  ...mehr   >>>  
2016  nach oben
  10.06.2016 vau-online Extraausgabe
- Abgeordnetenhaus beschließt Besoldungserhöhung 2,8 %, mindestens 75 € ab 1. August 2016
- Abgeordnetenhaus hat die Wiedereinführung der Jubiläumszuwendungen ab 01.01.2016 beschlossen
 
  ...mehr   >>>  
2015 
  14.10.2015 P R E S S E I N F O R M A T I O N
ver.di fordert mehr Personal für die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen
 
  ...mehr   >>>  
nach oben
  12.10.2015 ver.di fordert deutlich mehr Stellen für die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen  
  ...mehr   >>>  
  08.10.2015 Für einen gerechten Welthandel.
Fairer statt freier Handel

Wir brauchen soziale und ökologische Leitplanken für die Globalisierung.
Doch TTIP und CETA gehen in die falsche Richtung: Der „Wert“ des Freihandels wird über die Werte ökologischer und sozialer Regeln gestellt.
Sonderrechte für Investoren und Investor-Staat-Schiedsverfahren gefährden parlamentarische Handlungsfreiheiten.
TTIP und CETA setzen öffentliche und gemeinnützige Dienstleistungen und Daseinsvorsorge, kulturelle Vielfalt und Bildungsangebote unter Druck.
Sie ziehen die falschen Lehren aus der Finanzkrise, stärken internationale Konzerne und schwächen kleine und mittelständische Unternehmen, auch in der Landwirtschaft. TTIP und CETA grenzen die Länder des globalen Südens aus, statt zur Lösung globaler Probleme wie Hunger, Klimawandel und Verteilungsungerechtigkeit beizutragen.
 
  Hintergrundinformationen  >>>  
  04.06.2015 Information 1/15
Steuerpolitische Tagung 2015 in Berlin – erfolgreich und informativ
ver.di: Gleichmäßigkeit der Besteuerung nur durch mehr Personal erreichbar
 
     
2014 und früher nach oben
  17.07.2014 VBL
Die Betriebliche Altersversorgung im öffentlichen Dienst.
Ein Beitrag zur Verhinderung von Altersarmut!?
 
  ...mehr   >>>  
  05.06.2013 Präsentation zur Geschichte des tariflichen Urlaubs
Aus einer Utopie wird Wirklichkeit
 
  ...mehr   >>>  
  05.06.2013 U R L A U B
ist kein Geschenk der Arbeitgeber.
 
  ...mehr   >>>  
nach oben
  03.07.2012 P R E S S E I N F O R M A T I O N
Berliner Finanzämter brauchen Nachwuchskräfte:
ver.di fordert die Übernahme aller Anwärterinnen und Anwärter nach Bestehen der Laufbahnprüfung Aktion
  „Run for 4“ für die Übernahme
 
  ...mehr   >>>  
  08.06.2012 P R E S S E I N F O R M A T I O N
ver.di-Aktion am Montag, dem 11. Juni 2012:
Berliner Finanzämter weiterhin in Unterzahl - Jede zehnte Stelle fehlt
 
  ...mehr   >>>  
  16.04.2012 P R E S S E I N F O R M A T I O N
Übergabe von 3000 Protestpostkarten an Innensenator Henkel
ver.di protestiert gegen ungerechte Bezahlung der Berliner Landesbeamten Besoldungsentwicklung hinkt seit Jahren der Inflationsrate hinterher
 
  ...mehr   >>>  
 
 
vau-online 48

ver.di-Jugend Banner

Mitgliederwerbung

komm rein, sei nett

ver.di

ver.di
ver.di Berlin/Brandenburg

 


     
     

oben